Den Inhalt dieser Seite:

Mehr Bewegung in die Kindergärten


Kinder freuen sich über mehr Bewegung im Kindergarten. Copyright: Gregor Eisele

Zwischen 2009 und 2010 setzten sich der DOSB und die Molkerei Alois Müller mit der Initiative „Müller® bewegt Kinder“ gemeinsam für mehr Bewegungsräume im Kindergarten ein. Im ersten Jahr der Initiative wurden 100 Trimmy-Bewegungsparcours für Kindergärten ausgeschrieben.

2010 wurden sogar 150 Trimmy-Kindergärten ins Leben gerufen. Denn Bewegung ist von Kindesbeinen an wichtig. Aktuelle Studien zeigen: Die meisten Kinder bewegen sich zu wenig. Dabei ist gerade für die Kleinen regelmäßige Bewegung besonders wichtig. Denn früh erlernte Aktivität und Fitness bleiben bis in das Alter erhalten. Je früher also ein Kind für Sport begeistert wird, desto besser.

Die Idee der Trimmy-Bewegungsparcours folgt dem Vorbild der Trimm Dich-Parcours für Erwachsene: Auf sieben Stationen (z. B. Balancierhügel, Kriechtunnel, Pedalo) können Kinder spielerisch ihre motorischen Fähigkeiten, Ausdauer, Kraft und Koordination schulen. Die Parcours-Geräte sind flexibel nutzbar, so dass die Herausforderungen und Übungen auf Alter und Entwicklungsstand der Kinder abgestimmt werden können. Den richtigen Umgang mit den Geräten gewährleistet das Trimmy-Handbuch. Darüber hinaus erhalten die Erzieher/innen der Trimmy-Kindergärten eine Fortbildung zu den Themen Ernährung und Bewegung.

Da die Schwerpunkte der Molkerei Alois Müller aus unternehmensinternen Gründen in Zukunft auf anderen Projekten liegen, wurde die Initiative 2010 zum vorerst letzten Mal durchgeführt.

 
 

Olympia Partner

Sport für Alle Partner

Olympia Partner

Sport für Alle Partner